Beste Zeit für Myanmar

Myanmar, bekannt als buddhistisches Land, ist ein Land in Südostasien, das im Südwesten an die Andamanensee, im Nordwesten an Indien und Bangladesch, im Nordosten an China und im Südosten an Thailand und Laos grenzt. Es ist einer der Mitgliedstaaten der Vereinigung Südostasiatischer Nationen. Myanmar hat die einfachste Lebensweise, die ruhigste Einstellung und den frommsten Glauben. Nur wenn Sie in Myanmar ankommen, können Sie die Magie des buddhistischen Landes spüren, wenn Sie Ihr Herz öffnen. Wenn Sie die Hektik der Stadt satt haben, ist es eine bessere Wahl, nach Myanmar zu reisen. Dann gibt es einige Fragen. Wann ist die beste Zeit, um Myanmar zu besuchen? Wenn Sie das Wetter in Myanmar kennen, werden Sie feststellen, dass die beste Zeit für einen Besuch in Myanmar von November bis Februar ist.

 

Wetter von Myanmar

Wie ist das Wetter in Myanmar?

Aufgrund des tropischen Klimas in Myanmar und des Einflusses des Monsuns hat der größte Teil von Myanmar neben den höheren Lagen das ganze Jahr über hohe Temperaturen und der Temperaturunterschied ist gering. Neben einigen Gebieten im Norden gibt es reichlich Niederschläge.

 

 

Myanmar hat ein tropisches Monsunklima mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 27°C. Das Wetter in Myanmar ist in drei Jahreszeiten unterteilt: heiße Jahreszeit, Regenzeit und kühle Jahreszeit. Die heiße Jahreszeit ist von März bis Mai. Ab Mitte Februar wird das Wetter immer heißer und es beginnt in die Trockenzeit einzutreten. Die Temperatur ist von März bis Mai am höchsten und die monatliche Durchschnittstemperatur liegt über 30°C und erreicht sogar 40°C. Die Regenzeit dauert von Juni bis Oktober. Die kalte Jahreszeit ist von November bis Februar. Es tritt jedes Jahr nach Juni in die Regenzeit ein und es gibt oft starken Regen im Juli und August bis zum Ende der Regenzeit Mitte Oktober. Die kühle Jahreszeit ist von November bis Februar. Das Wetter ist in dieser Jahreszeit schön und sonnig.

 

Wann ist die beste Zeit für Myanmar?

Myanmar hat ein tropisches Monsunklima mit unterschiedlichen Jahreszeiten in drei Jahreszeiten: heiße Jahreszeit (März bis Mai), Regenzeit (Juni bis Oktober) und kühle Jahreszeit (November bis Februar). Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei 27°C. Von November bis Februar ist die Durchschnittstemperatur und der Niederschlag in Myanmar am niedrigsten. Das Wetter ist schön und sonnig. Es ist die beste Zeit des Jahres und die Hochsaison für den Tourismus. Die beste Reisezeit für Myanmar ist von November bis Februar.

 

 

Zeit nicht empfohlen, Myanmar zu besuchen

Die beste Reisezeit für Myanmar ist von November bis Februar. Wann wird die Zeit nicht empfohlen, nach Myanmar zu reisen? Die Durchschnittstemperatur von März bis Mai liegt bei 35°C, was die heißeste Zeit in Myanmar ist. Der zentrale Teil von Mandalay und Bagan ist der heißeste. Die Durchschnittstemperatur liegt über 35°C. Es wird nicht empfohlen, Myanmar in dieser Saison zu besuchen. Ab Juni ist die Temperatur in Myanmar mit einer Durchschnittstemperatur von rund 30°C zurückgegangen. Die Regenzeit dauert von Mitte Juli bis Oktober und die Durchschnittstemperatur beträgt ca. 30°C, was heiß und feucht ist. Der Niederschlag dauert bis Oktober, obwohl es der am weitesten verbreitete Niederschlag in Myanmar war. In der Zentralregion fallen im August und September mehr Niederschläge, während in Yangon und anderen Regionen im Juli häufiger Niederschläge fallen. Von März bis September ist es daher nicht empfehlenswert, Myanmar zu besuchen, insbesondere von März bis Mai.

 

 

Was in Myanmar anziehen?

Wenn Sie in andere Länder reisen, muss das Thema Anziehen nicht besprochen werden. Myanmar unterscheidet sich von anderen Ländern, weil es ein Land ist, das dem Buddhismus große Bedeutung beimisst. Bei Reisen nach Myanmar muss auf das Anziehen geachtet werden. Was in Myanmar anziehen?

 

Hausschuhe

Sie fühlen sich vielleicht sehr seltsam, warum Hausschuhe? Myanmar ist ein buddhistisches Land. Es gibt viele buddhistische Pagoden in Bagan. Hier ist es üblich, beim Besuch der Pagoden Schuhe und Socken auszuziehen. In den Köpfen der Burmesen sind Schuhe und Socken das schmutzigste. Um Respekt vor dem Buddha zu zeigen, müssen Sie Ihre Schuhe ausziehen und Ihre Socken ausziehen, um die Pagoden zu besuchen. Daher ist es notwendig, auf Reisen in Myanmar ein Paar Hausschuhe vorzubereiten.

 

 

Hose oder langer Rock

In Myanmar müssen Sie beim Besuch der Pagoden lange Hosen oder lange Röcke tragen. Wenn Sie keine langen Hosen oder Röcke tragen, ist es natürlich in Ordnung, einen Seidenschal zu tragen. Myanmar hat jedoch keine strengen Anforderungen an Tops. Wenn Sie ärmellose T-Shirts tragen, dürfen Sie auch die Pagoden besuchen.

 

 

Dünne Schicht oder dicke Schicht

Der größte Teil von Myanmar hat ein tropisches Monsunklima mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur von 27 Grad. Sie müssen nur im Sommer Kleidung und einen dünnen Mantel mitbringen. Wenn Sie jedoch nachts mit dem Bus, dem Zug oder anderen Transportmitteln fahren möchten, müssen Sie lange Hosen und sogar einen dicken Mantel mitbringen, da in diesen Bus nachts. Es öffnet oft die Luft bis zum Maximum, wodurch Sie sich sehr kalt fühlen. Für Reisen nach Myanmar ist ein Mantel erforderlich.

 

Empfohlene Reisen

0.1960s